Serie fortgesetzt: Abteile aufgebrochen, Räder geklaut
Einbrecher zieht's in den Keller

Auf Kellerabteile von Mehrfamilienhäusern hat sich offenbar ein Einbrecher spezialisiert. Nachdem die Polizei am Dienstag von sechs Fällen in Joseph-Haas-, Veit-Stoß- und Leimbergerstraße berichtete, setzte der Täter die Serie noch am selben Tag fort. Diesmal schlug er in der Kepler- und der Berliner Straße zu.

Laut Polizeisprecher Karl Gaach ging der Unbekannte nach gleichem Muster vor, als er zwischen 6.30 und 16 Uhr in Mehrfamilienhäuser eindrang und im Untergeschoss nach Beute suchte. Mit Gewalt brach er die Kellerabteile auf. Zum einen in einem Gebäude in der Berliner Straße. Zwei Abteile durchstöberte er, etwas Wertvolles fand er nicht. Den Besitzern, einer 26- und einem 63-Jährigen, entstand ein Schaden von gerade mal 10 Euro. Allerdings ließ der Täter nicht locker: Aus dem Kellerabteil eines 29-Jährigen stahl er ein schwarzes Mountainbike der Marke "Cube" mit weißer Beschriftung und einem Wert von 400 Euro.

Bereits in den Morgenstunden - zwischen 6.30 und 7.30 Uhr - war der Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in der Keplerstraße fündig geworden. Im Fahrradkeller griff er sich ein unversperrtes Mountainbike der Marke "Bulls". Das Rad ist dunkelblau lackiert und weiß beschriftet. Am Lenker waren mit Schaumstoff überzogene "Hörner" verbaut. Der 33-jährigen Besitzerin entstand ein Schaden von 300 Euro.

Ein weiteres Fahrrad verschwand am Abend in der Türlgasse - diesmal allerdings nicht aus einem Keller. Der 23-jährige Besitzer hatte es gegen 22.30 Uhr an einen Metallpfosten gekettet. Am folgenden Morgen gegen 8.15 Uhr war es weg. Ein Unbekannter hatte das Spiralschloss geknackt und sich das Downhill-Bike der Marke "Bulls", Typ "Sharptail 1 Disc", unter den Nagel gerissen. Das Rad ist blau, grün und weiß lackiert, hat einen 51er-Alu-Rahmen und eine 21-Gang-Shimano-Kettenschaltung. Zeitwert: 400 Euro. Hinweise in allen Fällen an die Polizei, 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.