Setzwein liest Preußler

Maria, Josef und das "liebe Jesulein" sind auf der Flucht vor den Mordgesellen des König Herodes: im Königreich Böhmen kurz vor 1900. Otfried Preußler hat mit dieser etwas anderen Weihnachtsgeschichte ein Sprachkunstwerk geschaffen, zum Schreien komisch, tieftraurig, nachdenklich. Der Oberpfälzer Autor Bernhard Setzwein hat sie als Hörbuch eingelesen, das er am Donnerstag, 4. Dezember, ab 20 Uhr bei "Klein & Kunst" in der Max-Reger-Halle präsentiert. Für die musikalische Begleitung sorgt Norbert Vollath mit verschiedenen Instrumenten. Karten beim Medienhaus "Der neue Tag" und auf www.nt-ticket.de
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.