Sich selbst spüren lernen

Über Sucht und Drogen haben Julia Lingl, Vanessa Herzky, Tasmin Holliman, Valeria Schander und Theresa Waidhas vor dem Tanz-Projekt nicht viel gesprochen. Bei "Tausch den Rausch" sei es nur in zweiter Linie um diese Thematik gegangen, erzählt Johanne Timm in der von OTV-Moderator Thomas Bärtlein moderierten abschließenden Gesprächsrunde des Jugendtheaterfestivals am Samstag. Die Tanzpädagogin aus Waldmünchen, die mit der Weidenerin Nane Heisig das Programm mit der Gruppe erarbeitete, stellte die Grenzerfahrung beim Tanz in den Mittelpunkt. "Es ist wichtig, dass die Jugendlichen sich spüren." Die 14- bis 18-Jährigen sollten durch tänzerische Darstellung verschiedener Körperzustände mittels Hip-Hop und anderer Tänze den Umgang mit dem eigenem Körper lernen. Sie waren begeistert bei der Sache.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.