Siedlerfest ein großer Wurf

Mit drei großen Aktionen wartete das "Rehbühlererfest" auf. Bereits am Samstag boten private Verkäufer ihre Ware beim Flohmarkt im Zelt feil. Es gab alles von Schnitzereien über gut erhaltene Kleidung bis hin zu Spielwaren. Am Abend setzte ein gewaltiger Ansturm auf den Preisschafkopf ein. Gekartelt wurde an 28 Tischen - ein "super Erfolg", wie Siedler-Vorsitzender Hans-Jürgen Meier schwärmte. Es siegte Udo Blume aus Altenstadt/WN, der 150 Euro in bar erhielt.

Reger Zuspruch auch zum Frühschoppen am Sonntag. Zum Mittagstisch servierten die vielen Helfer Schmankerl vom Grill, der Nachmittag bot Kaffeehausatmosphäre im Festzelt. 45 Kuchen und Torten hatten die Siedlerfrauen gebacken. Alleinunterhalter Max spielte das Keyboard. Gekommen waren viele Siedlerfreunde, ferner unter anderem Günther Magerl vom Heimatring und Bürgermeister Jens Meyer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.