Siegertaube des 7. Flugs steuert mit Karacho Etsdorf an
Mit über 100 km/h

Zum ersten Mal in dieser Flugsaison hatte der Regionalverband 653 Oberpfalz der Brieftaubenzüchter einen gemeinsamen Auflass. Für 5840 Tauben der Reisevereinigungen (RV) Fichtelgebirge, Wiesau, Pleystein, Amberg, Hirschau/Weiden, Nabburg und Sulzbach öffneten sich um 10.35 Uhr die Startklappen ab Bettembourg/Luxemburg (mittlere Flugentfernung 420 Kilometer).

Darunter waren 555 Tiere der RV Amberg. Die schnellste RV-Taube kam um 14:36,05 Uhr bei der Schlaggemeinschaft (SG) Niedermeier & Neidl in der Heimat in Etsdorf an. Ihre Geschwindigkeit: 1717,333 Meter pro Minute (103 Stundenkilometer). Auch die Plätze 3, 4, 6 und 9 belegten Tauben von Niedermeier & Neidl. Eine Taube von Ingo Breckner (Sulzbach) errang Platz 2.

Die prozentualen Gewinner des siebten RV-Wettflugs waren mit mehr als 40 Prozent die SG Eichenseer (Traßlberg) mit 45 gesetzten Tauben und 22 Preisen (48,9 Prozent), die SG Auerbacher (Neumühle) mit 29 Tauben und 13 Preisen (44,8 Prozent) sowie die SG Niedermeier & Neidl (Wolfring) mit 30 Preisen bei 67 Tauben (44,8 Prozent).

Beim Bettembourg-Flug wurde die Bronzemedaille auf die schnellsten fünf von zehn vorbenannten Tauben ausgeflogen. Auch hier war die SG Niedermeier & Neidl mit der ersten Bronze-Medaille siegreich. Mit der zweitschnellsten Fünferserie sicherte sich Edmund Neidl (Schmidgaden) die zweite Bronze-Medaille.

Nach dem siebten von 13 Preisflügen der RV Amberg führt die SG Niedermeier & Neidl vom Verein "Heim zum Fensterbach" Wolfring in der Gesamtwertung der RV-Meisterschaft. Ihre fünf besten Tauben schafften es bisher 35-mal in die Preisliste und erflogen 8455 Preis-Kilometer. Knapp dahinter folgen die SG Eichenseer (Traßlberg, 33 Preise/8213 Preis-Kilometer) sowie Edmund Neidl (Dürnsricht, 32/7924) und die SG Demleitner (Wutschdorf, 32/7845).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.