Sigi Pöll gibt Tipp zu Herkunft ab
Limo-Flasche?

Weiden. (ca) Sigi Pöll, 64, gibt zur Fund-Flasche mit dem Emblem "Graustern" einen Tipp ab. Als er ein Kind war, habe er aus solchen Flaschen Limo getrunken, wenn er mit dem Vater im Garten des Landgrafkeller an der Wasserwerkstraße saß. Die Mineralwasserfabrik Grau (laut NT-Archiv bestehend von 1909 bis mindestens 1949) habe seiner Erinnerung nach mit der Brauerei Landgraf zusammengearbeitet.

Nur: Wie kommen Hefekulturen in die Flasche, wie von den Forschern in Weihenstephan gefunden? Pöll könnte sich vorstellen, dass die Bügelflasche zum Bierabfüllen benutzt wurde. Fabrikant Hans Grau starb 1954 mit 68 Jahren. Der Sohn habe für die SpVgg im Tor gestanden.