SKC Germania.
Sportkegler

Auf ein erfolgreiches Wochenende mit zwei Siegen können die Germanen zurückblicken. Im Auswärtsspiel waren die Frauen bei GH Altenstadt/Voh. 2 mit 3:1 Mannschaftspunkten und 1917:1780 Keilen erfolgreich. Spielbeste waren Heidi Riedl (509) und 4 Spielpunkten (SP), gefolgt von Gisela Hegebart mit (497) 3 SP. Die Herren im Heimspiel gegen SKC Störnstein waren auf der Erfolgsspur und beendeten das Spiel mit 2006:1889 Keilen und 3:1 Mannschaftspunkten. Es spielten Dominic Kummer (520/3 SP.), Wolfgang Dietl (506/2), Albert Riedl (494/4) und Michael Pöll (489/3). (eku)

Turnerbund. Die Damen eroberten sich in Moosbach die Tabellenspitze mit 1:5 Punkten und 1870:1892 Holz zurück. Sitah Holfeuer kegelte 493, Christa Kindl 490, Christa Guber 474 und Elisabeth Merkl 435 Holz. In der Bezirksoberliga verlor die I Herrenmannschaft beim SKC-Regenstauf reisen mit 5:3 Punkten und 3075:3042 Holz. Beste auf TB-Seite waren Jürgen Roier (537), Ralph Wirnitzer (529) und Karl Adam (516). TB II verlor beim SKC-Floß III mit 4:2 Punkten und 2054:2036 Holz. Die Besten waren Karl Fuchs (517), Franz Paa (511), Thomas Sollmann (508) und Karl Lang (500). Die gemischte Mannschaft verlor in Grafenwöhr mit 5:1 und 1839:1637. Nur Günter Wolfrath sen. (490) erreichte Normalform.

SG DJK/Wygant. Die "Zweite" der SG DJK/Wygant Weiden verlor das 1. Heimspiel der Rückrunde gegen SKC Freihung mit 0:6 (1860:2001). Es spielten Hugo Diehl (447) und Karl Diehl ( 508) sowie Alfred Pittner (432) und Helmut Grau (473). Die "Erste" gewann gegen Mantel 1 mit 5:1 (2048:1975). Hans Schörner (498) und Heinz Koch (508) erspielten den Vorsprung, den Roland Zötzl mit Tagesbestleistung (529) und Josef Kraus (513) nicht mehr abgaben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.