SKC Germania.
Weidener Sportkegler

Nur die Frauen konnten punkten. Sie bezwangen im Heimspiel den Tabellendritten Eintracht Eslarn F1 mit 1950:1814 Keilen und 6:0 Punkten und verteidigten somit ihren ersten Tabellenplatz. Die Besten waren Uschi Pabst mit 521 Keilen und Heidi Riedl (502). Die Herren verloren bei RW Pleystein 3 mit 1913:2058 Keilen und 1:5 Punkten. Hier glänzte bei Germania Dominic Kummer mit (554) gefolgt von Michael Pöll (490). (eku)

VfB. Am letzten Samstag musste der VfB in Grafenwöhr antreten. Hierbei gewann Bayram Cinak jun. mit 558 und verbuchte den Mannschaftspunkt für den VfB. Siegfried Jäger unterlag seinem Gegner mit 526 Holz. Auch Richard Eichinger mit 527 und Franz Jäger mit 449 unterlagen ihren Gegnern. Dadurch verlor der VfB mit 1:5 Mannschaftspunkten. Das Spiel endete mit 2060:2099.

Turnerbund. Am Wochenende wurde von 5 Mannschaften nur ein Sieg eingefahren. Die Damen hatten SC-Luhe -Wildenau II. zu Gast und verloren mit 2:4 Punkten und 1911:1936 Holz. Beste TB Keglerin war Elisabeth Merkl mit 490 Holz. TB Herren I. hatte Fortuna Neukirchen zu Gast, spielte zwar das bessere Gesamtergebnis von 3134:3102 Holz, musste aber das Spiel mit 3:5 Punkten abgeben. Bester Kegler bei TB war Karl Adam mit 543 Holz. Nicht viel besser machte es die II. Mannschaft gegen SG DJK/Wygant Weiden I. Mit 0:6 Punkten und 1924:2068 Holz verloren sie recht deutlich. Nur Karl Lang konnte mit 503 Holz eine ansprechbare Leistung erreichen. TB III. spielte bei SV Kulmain gemischt und fuhr nach langer Durststrecke endlich wieder einen Sieg mit 5:1 Punkten und 1914:1802 Holz ein. Beste auf TB-Seite waren Daniel Jäger 508 und Günter Wolfrath sen. 503 Holz. Nichts zu holen gab es für TB Weiden gemischt zu Hause gegen SG DJK /Wygant Weiden gem. Mit 2:4 Punkten und 1854:1923 Holz verloren sie ihr Spiel. Silvia Kambach war beste TB-Keglerin mit 494 Holz.

SG DJK/Wygant. Im Spiel der zweiten Mannschaft der SG DJK/Wygant Weiden gegen TB Weiden gemischt konnte ein 4:2-Sieg erreicht werden. Das Spiel endete 1923:1854 Holz. Nach der Anfangspaarung mit Hugo Diehl (435) und Andreas Kaltschmidt (442) lag man noch hinten. Die Schlusspaarung mit Karl Diehl (515) und Fabian Zanner (531) machte den Rückstand aufgrund der hervorragenden Ergebnisse mehr als wett. Aktuell steht die Mannschaft auf dem vierten Platz.

In der Kreisliga A fuhr die erste Mannschaft ihren siebten Sieg in Folge ein und arbeitete sich vom letzten Platz der Vorrunde auf einen hervorragenden dritten Platz vor. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die SG DJK/Wygant Weiden - TB Weiden 2 mit 6:0 (2068:1924) gewinnen. Es spielten Hans Schörner (483) und Josef Krauß (526) in der Anfangspaarung. In der Schlusspaarung spielten Heinz Koch (524) und Helmut Grau (535).
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.