So flott geht's mit der Sitzung

Der Kulturverein hat einen neuen Vorstand gewählt: Florian Friedl, Vorsitzender Michael Zeiler, Klaus Uschald (vorne von links), Hans-Jürgen Ulrich, Konrad Bierner, Bürgermeister Sepp Reindl und Heiko Friedl (hinten von links). Bild: ffl

Nach 45 Minuten war alles erledigt, inclusive Neuwahl. Der Kulturverein bewies, dass eine Jahreshauptversammlung auch flott gehen kann.

Vorsitzender Michael Zeiler führte aus, dass dem Verein aktuell 103 Mitglieder angehören. Er erwähnte fünf Vorstandssitzung seit der letzten Jahreshauptversammlung, die Vereinsfahrt zum "Further Drachen", sechs Theatervorführungen und die Kirwa. Der Verein hatte außerdem zwei Kurse organisiert: einen zum Krippenbau und einen weiteren, um das Backen von Kücheln zu lernen.

Trotz vieler Ausgaben habe sich der Kassenstand nur minimal negativ entwickelt, erklärte Kassier Florian Friedl. Vermeintlich langwierigster Punkt der Tagesordnung war die Neuwahl, doch auch die wurde sehr schnell erledigt. Alle Amtsinhaber hatten sich wieder zur Wahl gestellt, Gegenkandidaten gab es nicht. Die Führung des Kulturvereins setzt sich - wie bereits seit der Gründung vor acht Jahren - aus Vorsitzendem Michael Zeiler, dessen Stellvertreter Heiko Friedl, Kassier Florian Friedl und Schriftführer Klaus Uschald zusammen.

Die Mitglieder bestätigten außerdem die Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre im Amt: Hans-Jürgen Ulrich und Konrad Bierner. Der alte und neue Vorsitzende blickte am Ende der Versammlung noch auf die geplanten Veranstaltungen des Vereins. Unter anderem soll es eine Winterwanderung geben, kündigte Michael Zeitler an.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.