So macht Kindergarten Spaß

Die Kinder des Maxiclubs tanzten zum großen Jubiläumsfest "Happy Birthday". Bild: Dobmeier

Das hört sich beinahe ein wenig nach Urlaub an: Im Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt "Kunterbunt" gibt es Mini-, Midi-, und Maxiclubs. Fröhliche Stimmung war auch am Wochenende angesagt: Die Einrichtung feierte 20-Jähriges mit einem Sommerfest.

Weiden. (rdo) Leiterin Jana Petermann und ihr Team bewiesen viel Einfallsreichtum und Kreativität. Trotz des regnerischen Wetters feierten viele Gäste mit den Kindern. Das "Kunterbunt" war im September 1995 als dreigruppiger, integrativer Kindergarten eröffnet worden. Die langen Öffnungszeiten von 6.30 Uhr bis 17 Uhr ermöglichten schon damals eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Offenes Konzept

Heute werden 75 Kinder von fünf Erzieherinnen und fünf Kinderpflegerinnen betreut. Im September 2007 stellte man auf das Konzept "Offene Arbeit mit Beibehaltung der Stammgruppen" um. In der Freispielzeit stehen den Kindern ein Bauzimmer, eine Lernwerkstatt, ein Experimentierzimmer, ein Kreativzimmer sowie eine Hausecke, eine Musikwerkstatt und eine Bewegungsbaustelle zur Verfügung.

Weiterhin sind die Kinder in altershomogene Mini-, Midi-, und Maxiclubs unterteilt, damit sie eine altersgerechte Förderung und Bildung erfahren. Das Angebot wird durch das Ohrentraining "Wuppi" sowie die Zahlenschule nach Prof. Preiß abgerundet, erläuterte die Kindergartenleiterin Jana Petermann in ihrer Festansprache.

Unter Leitung von Kinderpflegerin Alexandra Richtmann gaben die Kinder einen Einblick in alle Bereiche und zeigten den Besuchern, was in ihrem Kindergarten so alles los ist. Es tanzten die Zahlen. Selbst dem Außerirdischen "Wuppi" brachten die Kinder das Silbenklatschen bei. Kleine Forscher zeigten, wie die Herstellung eines Flaschengeistes geht. Rhythmusgefühl bewiesen die Kinder beim Sommertanz und im Dschungel. In seinem Grußwort dankte OB Kurt Seggewiß dem Team für seine Arbeit.

Der Elternbeirat unter Vorsitz von Monika Teichmann sorgte für das leibliche Wohl. Außerdem hatten die Beiräte eine Tombola vorbereitet, deren Erlös für den Kindergerten bestimmt war. Musikalisch umrahmten die "Zwoa Schwougern" das Fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.