So viele Aussteller wie noch nie auf der Baumesse
100 Exposés im geballten Angebot

Bereits sieben Meter lang ist die Exposé-Wand, auf der rund 100 verschiedene Immobilien angeboten werden und auf ihren Käufer warten. Die Stadt bietet selbst - in Absprache und mit Einverständnis der privaten Eigentümer drei Dutzend sofort bebaubare Baugrundstücke in Weiden an.

Über 70 Aussteller - so viele wie noch nie - kommen zur Bau- und Immobilienmesse. Ein Highlight setzt die Stadt selbst: Sie kann drei Dutzend sofort bebaubare private Grundstücke offerieren, die im neuen Baulandkataster zu finden sind. Dies bleibt nicht der einzige Sonderservice, den die Baumesse bietet.

Richten Bauwillige ihren Blick auf diese Grundstücke, so lohnt es sich für Interessenten von Gebraucht-Immobilien, die einzigartige Exposé-Wand zu studieren. Fein säuberlich aneinandergereiht ergeben die 100 Objekte eine sieben Meter lange Info-Wand in der Max-Reger-Halle. Eine komprimiertere Auswahl aus dem Immobilien-Markt der Region findet sich nirgends. Die Exposé-Wand präsentiert Top-Immobilienangebote und stellt aktuell im Verkauf befindliche Projekte sowie geplante Objekte vor.

Die Exposé-Wand ermögliche es dem Messebesucher, in Ruhe eine Vorauswahl an Objekten zu treffen, betont Messeleiter Gunnar v. Grawert-May. Im Anschluss könne jeder Detailinformationen am jeweiligen Stand der Aussteller einholen.

Die Bau- und Immobilienmesse, die am Samstag um 10 Uhr öffnet, ist umfassender denn je. Sie zeigt die neuesten Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen zur Renovierung, Sanierung und Energieeinsparung. Im Messekonzept fest verankert bleiben die Vorträge der Bau- und Finanzierungsexperten.

Die Veranstalter, also die "messe ag", der Stadt und das Medienhaus "Der neue Tag", warten mit einer weiteren Spezialität auf, der Verkäuferbox. In ihr kann jeder, der eine Immobilie veräußern will, sein Angebot abgeben und den Fachmann nennen, mit dem er zusammenarbeiten möchte.

Mit ihren Ideen wird die Bau- und Immobilienmesse zur optimalen Verkaufsplattform für private Immobilienbesitzer, unterstreicht von Gravert-May. Derzeit erzielen nämlich attraktive Immobilien Höchstpreise. "Auch Immobilien in nicht optimaler Lage und älteren Baujahrs werden bei der heutigen Marktsituation ebenfalls stark nachgefragt und zu hohen Preisen gehandelt. Darauf reagieren wir. Einfacher geht es nicht, geeignete Partner für den Verkauf zu finden."

Eintrittskarten zu gewinnen

Zur Bau- und Immobilienmesse verlost das Medienhaus "Der neue Tag" zehnmal zwei Eintrittskarten, die am Samstag oder auch am Sonntag benützt werden können. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft unter der Nummer 0137808401630 an und spricht das Stichwort "baumesse", Name, Adresse und Telefonnummer aufs Band. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro (Mobilfunkpreise können abweichen). Der Anschluss ist bis Donnerstag, 16. Oktober, 8 Uhr, geschaltet.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Viel Glück bei der Verlosung!
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.