Sohn schlägt zu, Vater legt nach

In die Haare bekamen sich am Freitagabend ein 70 und ein 18 Jahre alter Mann. Gegen 22.30 Uhr eskalierte der Streit am Merklsteig: Der 18-Jährige griff sich eine Glasflasche und schlug seinem Kontrahenten damit ins Gesicht. Der 70-jährige Weidener verletzte sich leicht. Beendet war der Streit dadurch aber nicht. Im Gegenteil. Die Auseinandersetzung nahm nochmal richtig Fahrt auf, als der 55-jährige Vater des 18-Jährigen dazukam. Denn statt seinen Sohn zu beschwichtigen und damit die Situation zu befrieden, schlug auch er auf den 70-Jährigen ein und traf ihn ebenfalls im Gesicht. Den Grund für den Streit nennt die Polizei nicht, allerdings die Folgen: Sohn und Vater erwarten Strafanzeigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.