Sommerfest des Ortsverband in Strehl-Garten verlegt
CSU Rehbühl rückt in den Westen aus

Veranstalter und Schirmherr hielten sich mit "Buwe" und "Fide" im Hintergrund der vielen Gäste, die mit dem CSU-Ortsverband Rehbühl im Strehl-Garten feierten. Bild: R. Kreuzer
Zum ersten Mal wich der CSU-Ortsverband Rehbühl in den Weidener Westen aus. Im Strehl-Garten stellten die Veranstalter die Bierbänke auf, richteten die Stände für den "Hunger zwischendurch" ein und holten sich für die musikalische Unterhaltung die "Woldbuam" aus dem Pressatherwald.

"Mir san vom Wold dahoim", spielten "Buwe und Fide" auf der Knopfharmonie und der Gitarre. CSU-Kreis- und Ortsverbandsvorsitzender Stephan Gollwitzer begrüßte seine 130 Gäste und freute sich über den regen Besuch unter den alten Kastanienbäumen. "Das Wetter ist herrlich, die Stimmung ebenso, wir feiern international", so Gollwitzer.

"Ganz wie früher"

Schirmherr Lothar Höher erinnerte an die 1950er Jahre, als er schon mit seinen Eltern am Sonntag beim "Strehl" in der Waldgaststätte einkehrte. "Das war damals gefragt, eine Erholung bei Geselligkeit, Spaziergängen und einer Brotzeit noch vor den Toren der Stadt. Und da feiert nun der Rehbühl-Ortsverband", so Höher. "Der Schirmherr hat dann nur zwei Aufgaben: sich um das Wetter zu kümmern und Geld für ein paar Massen mitzubringen." Und das tat er auch mit einer Spende.

An den Bratwürstlstand stellten sich auch die Ehrengäste mit Ehrenmitglied Adolf Baumann und Stadtverbandspräsident Herbert Tischler. Gekommen waren auch Hartmut Brönner, Hans Jürgen Gmeiner und Delegierte der Frauenunion. Das "Gamserl schwarz und braun" wünschten sich die Gäste. Aber auch "Ich sing a Liedl für dich" hatten "Buwe" und "Fide" im Programm. Derweil kreisten Lose aus der Tombola. Die Verlosung leitete Stadtrat a. D. Gerd Demleitner, zugleich stellvertretender Ortsvorsitzender.

Fahrten verlost

Den ersten Preis, eine Fahrt nach Berlin für zwei Personen, gewann Gabriele Schmidtkonz (gespendet von MdB Reiner Meier). Eine Fahrt nach Berlin für eine Person ging an Therese Gmeiner (gespendet von MdB Albert Rupprecht). Eine Fahrt nach München für zwei Personen sicherte sich Christian Meier (gespendet von MdL Petra Dettenhöfer).
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.