Sommerkurse am Elly-Heuss-Gymnasium nachgefragt
Bereit für Schulstart

Es klingt kompliziert, und man fragt sich unweigerlich, ob das denn eine geeignete Ferienbeschäftigung sein kann: das Umformen von Produkten. So steht es im Mathematikbuch. Oder das Wiederholen von grammatikalischen Besonderheiten im Englischen? Oder Übungen zu den binomischen Formeln?

Doch, diese "Ferienarbeit" stößt sogar auf großes Interesse. In den letzten zwei Wochen vor Schulbeginn gibt es am Elly-Heuss-Gymnasium regelmäßig Sommerkurse, in denen die Schülerinnen ihr Wissen in verschiedenen Fächern aufwärmen. Die Kurse bewähren sich am Mädchengymnasium schon seit mehreren Jahren. Organisiert werden sie vom Förderverein der Schule, vor allem von Vorstandsmitglied Claudia Reinl: "Sie werden jetzt seit sieben Jahren gut nachgefragt. Die einen wollen sich auf Prüfungen vorbereiten, andere einfach mit gutem Gewissen ins neue Schuljahr starten."

Ausgesuchte und kundige Oberstufenschülerinnen und Abiturientinnen erteilen die Kurse und verdienen sich ein bisschen Taschengeld dabei. Für die Eltern kosten die 10 Doppelstunden 50 Euro, weitere 100 Euro kommen von Förderverein bzw. Elternbeirat als Zuschuss.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.