Sommerseranaden mit Modeschau eröffnet
Auftakt nach Maß

Schattenplätze waren begehrt. Bei hochsommerlichen Temperaturen startete die Stadt Weiden am Sonntagnachmittag mit dem Regensburger "Grammophonorchester" vor einer imposanten Publikumskulisse die diesjährige Sommerserenaden-Saison im Max-Reger-Park. Organisatorin Sigrid Schneider sprach von Sponsorenkonzerten.

Ihr Dankeschön ging darum an alle Unterstützer, die mitgeholfen hätten, auch heuer wieder ein attraktives Programm für Weiden und seine Bürger auf die Beine zu stellen. Aufgrund klammer Kassen im Stadtsäckel habe man sich um Patenschaften bemüht. Paten für das Eröffnungskonzert waren der Rotary-Club Weiden, Geschenke Tobias Sonna, Uhren und Goldschmiede Stefan Gruhle und Antiquitäten Georg Strehl.

Wie schon im Vorjahr seien auch 2015 wieder "Herzdamen" vor Ort, die im Max-Reger-Park auf freiwilliger Basis Serenaden-Herzen an die Besucher verkauften. Sigrid Schneider betonte dazu: "Auch das bringt zusätzliche Einnahmen, die dazu beitragen, dass die Serenaden auch weiterhin bestehen."

Schau zum Jubiläum

Renate Maria Weidacher wollte den Weidenern etwas zurückgeben. Vor einem Jahr feierte "Hut & Mode Weidacher" 125-jähriges Bestehen. Deshalb initiierte die Geschäftsfrau, die das Unternehmen in der vierten Generation führt, eine Stunde vor Konzertbeginn eine Modenschau mit tollen Kreationen, die von Gunnar Hagn choreografiert und von Markus Pleyer moderiert wurde.

Zuvor waren die Models stilvoll nach einer kurzen Stadtrundfahrt im städtischen "Adler" vorgefahren. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Serenaden-Dauergast Anneliese Hein äußerten sich am Mikrofon zuversichtlich über das Fortbestehen der allseits beliebten Veranstaltung, die als Aushängeschild Weidens gilt.

"Ich spreche hier für alle", sagte Anneliese Hein. "Ich danke allen, die sich darum bemüht haben, dass die Sommerserenaden wieder durchgeführt werden." Und weiter: "Wir freuen uns alle sehr. Trotz der Hitze strahlen wir und warten auf die schöne Musik." Die war eng eingebettet in die 20er, 30er und 40er Jahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.