Sorge um Verkehr und Hochwasser

Mit ihren Anmerkungen hielten sich die Anwohner aus dem Brandweiher und Pressather Straße nicht zurück. Sie sehen das geplante Gewerbegebiet Weiden-West IV durchaus kritisch. Vor allem fürchten sie den zu erwartenden Verkehr, eine stark "verstopfte" Pressather Straße sowie das Hochwasser. Bei der Bürgerversammlung am Dienstagabend im Gasthof Strehl gaben Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, Projektleiterin und Stadtkämmerin Cornelia Taubmann einen Bericht über den Planungsstand. Die Projektanten Reinhard Brodrecht und Matthias Rühl beantworteten die zahlreichen Fragen der über 70 Bürger. So wird das gesamte neue Gewerbegebiet in die Schweinenaab entwässert. Seggewiß kündigte für den 17. Juli eine "Bürgerwerkstatt" zu Weiden-West IV an. Zudem ist ab heute auf Facebook eine Seite zur "Top-Job Area Weiden-West IV" geschaltet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.