Sorghofer Schützen- nun auch Faschingskönig
Das Double geschafft

Der amtierende Schützenkönig Harald Herbst schaffte das Double und sicherte sich auch den Titel des Faschingskönigs. Schützenmeister Alfred Forster gratulierte der Jugendfaschingskönigin Kerstin Schaaf und dankte Schießleiter Gustav Nutz (von links). Bild: fnk
Über 40 gut gelaunte Teilnehmer hatten sich zum Faschingsschießen des Schützenvereins Eichenlaub Sorghof im Schützenheim eingefunden. Die Schützen waren mit viel Spaß bei der Sache und zielten auf die von 2. Schützenmeister Karl-Heinz Meier zusammengestellten 13 Überraschungs-Packerln. Nach gut einer Stunde waren allesamt in den Händen der treffsichersten Schützen.

Nah dran am 666-Teiler

Außerdem wurden wieder der Faschings- und Jugendfaschingskönig gekürt. Der Titel an denjenigen, der mit seinem Schuss am nächsten an den vorgegebenen 666-Teiler herankam. Bei den Erwachsenen schaffte das Harald Herbst mit einem 663-Teiler. Damit wurde der amtierende Schützenkönig auch Faschingskönig, sozusagen der erste Double-Gewinner des Vereins.

Um den Truthahn

Bei den Jungschützen kam Kerstin Schaaf dem vorgegebenen Teiler am nächsten. Beide Sieger durften sich Wurstketten umhängen.

Schließlich wurde noch zum Truthahnschießen an die Stände gerufen. In fünf Durchgängen mussten jeweils zehn Schützen auf Kommando exakt zum gleichen Zeitpunkt einen Schuss abgeben; der beste Treffer in jedem Durchgang gewann einen Truthahn.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.