Spärlich bekleidet Klinikum verlassen

Weiden.(esc) Wenn es schnell gehen muss, vergisst man schon mal seine Garderobe: Nur spärlich bekleidet wollte eine 27-Jährige das Klinikum schnellst möglich wieder verlassen. Doch von vorne: Weil sie bei einer Silvesterparty zu tief ins Glas geschaut hatte, wurde die 27-Jährige vermutlich von Bekannten ins Krankenhaus gebracht. "Die neue Umgebung im Klinikum muss augenscheinlich sehr ernüchternd auf die Dame gewirkt haben", heißt es im Polizeibericht.

Weil die junge Frau - eben dürftig angezogen - in die Kälte Reißaus nehmen wollte, verständigten Klinik-Mitarbeiter um 6.45 Uhr die Polizei. "Ein herbeigerufenes und sicher auch wohlig vorgewärmtes Taxi brachte die Frau schließlich zu ihrem Freund zurück", schreibt die Polizei weiter. "Ob dieser das Fehlen der Freundin schon bemerkt hatte, ist nicht bekannt."
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2014 (9013)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.