Sparkasse spendet fast 13 000 Euro für Schulen, Kindergärten und Feuerwehren
"Das Geld ist gut angelegt"

"Frohe Weihnachten" wünschten die acht Mädels vom Kindergarten St. Konrad unter der Leitung von Barbara Zehrer (zweite Reihe, Zweite von rechts) musikalisch: Mit fast 13 000 Euro an Spendengeldern sorgte die Sparkasse Oberpfalz Nord - vertreten durch (von links) Verwaltungsratsvorsitzenden OB Kurt Seggewiß, Vorstandsmitglied Hans-Jörg Schön, Vorstandsvorsitzenden Ludwig Zitzmann und Filialbereichsleiter Robert Stahl (hinten, rechts) - dafür, dass es für die Vertreter von kirchlichen und AWO-Kindergärten, Sc
Weiden. (ps) "Alle Jahre wieder ..." - was die acht Mädchen vom Kindergarten St. Konrad da musikalisch vorgaben, füllte Vorstandsvorsitzender Ludwig Zitzmann gleich mit Leben. Denn alle Jahre wieder greift die Sparkasse Oberpfalz Nord tief in ihre Spendenkasse. "Aus Verantwortung für die Region" - so Zitzmann - unterstütze die Bank traditionell Vereine, Verbände und andere Einrichtungen. "Und das ganz besonders in der Vorweihnachtszeit", betonte Zitzmann.

Stolze 12 750 Euro enthielt das Füllhorn diesmal, das die Sparkasse über Schulen, kirchliche Einrichtungen und Feuerwehr ausschüttete. "Wir wollen den Menschen in der Region Hilfe geben und Sicherheit", sagte Zitzmann und versprach: "Wir bleiben Orientierungspunkt und Anker, auch in der Zukunft." Stellvertretend für die zahlreichen Einrichtungen, die in der Trägerschaft der katholischen, der evangelischen Kirche und der Arbeiterwohlfahrt "so wichtige Arbeit leisten", übergab er an Regionaldekan Gerhard Pausch, Dekan Dr. Wenrich Slenczka und AWO-Kreisvorsitzende Hilde Zebisch einen Scheck über 9150 Euro.

Für Potenziale von morgen

Auch bei den Schulen müsste der eine oder andere Wunsch auf der Strecke bleiben ohne die entsprechende Unterstützung, sagte Zitzmann. Schulamtsleiter Josef Benker erhielt deshalb für die Weidener Schulleiter Spendenbriefe im Gesamtwert von 2200 Euro. "Wir sind sicher, dass das Geld hier gut angelegt ist. Denn damit entwickeln Ihre Lehrer die Potenziale von morgen."

Die Feuerwehrmänner "setzen ihr Leben für die Gesellschaft ein", hatte OB Kurt Seggewiß als Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse betont. Als Zeichen der Wertschätzung erhielten die Feuerwehren Mallersricht, Rothenstadt, Frauenricht Neunkirchen und Muglhof deshalb jeweils 200 Euro. 400 Euro gab es für die Hauptfeuerwache Weiden. Die Kommandanten Dieter Henl, Johann Scharbauer, Manfred Lehner, Heinz Sauerhammer, Peter Rodler und Rudi Kreis nahmen die Spendenschecks entgegen.

Hans-Jörg Schön, Mitglied des Vorstands, und Filialbereichsleiter Robert Stahl wünschten den Empfängern der Spendengelder schöne Feiertage. "Wir wünschen frohe Weihnacht", sangen auch die Mädels vom Kindergarten St. Konrad unter Leitung von Barbara Zehrer. Bei Kaffee und Plätzchen saßen Gäste und Gastgeber anschließend noch zu einem gemütlichen Plausch zusammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Schulamt (1548)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.