Spaß an Mathematik weitervermittelt
Leute

Weiden. Nach respektablen vier Jahrzehnten Berufstätigkeit wurde am Elly-Heuss-Gymnasium Studiendirektor Paul Bodensteiner verabschiedet. Er hatte 1977 nach dem Studium der Mathematik und Geografie in Regensburg seine berufliche Laufbahn in Weiden begonnen. Beide Fächer unterrichtete er seit 1980 am Weidener Mädchengymnasium.

Schulleiter Anton Schwemmer ging in seiner Würdigung unter anderem auf die Vielfalt seiner schulischen Funktionen ein: So hatte Paul Bodensteiner unter anderem die verantwortungsvolle Aufgabe des Fachbetreuers für Mathematik übernommen. Besonders hob Schwemmer die regelmäßigen Erfolge bei der Betreuung von mathematischen Wettbewerben und bei der Leitung von Oberstufenkursen hervor. Vielen Mädchen habe der Pädagoge, der in Waldthurn lebt, die Welt der Mathematik erschlossen - und nicht wenige führte er sogar zum Studium der Mathematik. Die Schülerinnen und die Schule hätten von seiner souveränen Ruhe und seinem verantwortungsvollen Handeln stets profitiert. Der Schulleiter bedankte sich für die hervorragende Arbeit und wünschte dem scheidenden Kollegen alles Gute und Freude an seinen vielen Hobbys.

Personalratsvorsitzender Stephan Gilch hob in seiner launigen Abschiedsrede das hohe Maß an Kollegialität, Zuverlässigkeit und Humor hervor, mit dem der "Paul" auch die Atmosphäre im Lehrerzimmer bereichert habe. Der künftige Ruheständler bedankte sich für den immer respektvollen Umgang im Kollegium. Er will die daraus erwachsenen Freundschaften auch künftig pflegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.