Spice geraucht

Ein Passant wurde am Sonntag gegen 10.30 Uhr im Stadtbad auf ein rauchendes junges Pärchen aufmerksam. Das Mädchen war plötzlich weg und der Junge verhielt sich sonderbar. Aus Sorge verständigte der Zeuge die Polizei. Den Beamten war schnell klar, dass die beiden Betäubungsmittel genossen hatten. Wie sich herausstellte, hatte sich die 15-Jährige "Spice" im Internet bestellt und nach Hause schicken lassen. Die Wohnung war "sauber".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.