Spiderman zu Gast bei den "Altbairischen"

Die Kleinen hatten beim Büchsenwerfen mächtig Spaß. Dabei duellierten sich auch die kleine Pippi Langstrumpf und Spiderman. Bild: hcz
Auch für die Kleinen hat die närrische Zeit begonnen. Erstmals austoben konnten sie sich beim Kinderfasching der "Altbairischen" am Postkeller. Mehr als 150 "kleine Narren" kamen. Besonders angesagt waren die Auftritte als Indianer, Feen, Hexen, Cowboys, Piraten, Polizisten, Clowns und Feuerwehrleute. Aber auch Exoten schauten vorbei. Spiderman zum Beispiel. Beim Kinderfasching zeigte sich: Der Superheld hat wenig mit einem Mann gemeinsam. So verkleidete sich ein kleines Mädchen als Spinne.

Mit kindgerechter Faschingsmusik heizte ihnen DJ Manuela Völkl ein. "Altbairischen"-Jugendleiterin Christa Binner unterhielt die Kinder mit Spielen und gemeinsamen Tanzen. Die Jugendgarde des TSV Krummennaab unter der Leitung von Julia Birk und Christian Weiß zeigte einen akrobatischen Gardetanz. Später erwachte eine "menschliche Spieluhr" aus schwarzen Ballerinas, als sie aufgezogen wurde, zum Leben.

Der Volkstrachten-Erhaltungsverein "D'Altbairischen" veranstaltet noch zwei Kinderfaschings-Tage. Am 25. Januar und am 8. Februar geht es ab 14 Uhr für die Kleinen nochmals am Postkeller rund. Für die etwas größeren Kinder gibt es einen "Teenie-Fasching" am 31. Januar ab 16 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.