Splitter aus der Statistik

5 Weidener, davon 4 Männer, begingen 2013 Suizid. In der Statistik werden sie unter "Gestorben nach vorsätzlicher Selbstbeschädigung" geführt. Die beiden Jüngsten, die den Freitod gesucht haben, waren ein Mann und eine Frau zwischen 30 und 34 Jahre alt. Der Älteste war zwischen 70 und 74 Jahre alt.

Tod durch Stürze vermerkten Ärzte in Weiden gleich 13 Mal auf dem Totenschein. 7 Mal waren Männer betroffen. Der jüngste war Anfang 50, die drei ältesten zwischen 85 und 89 Jahren. Gerieten die Frauen ins Straucheln waren sie durchwegs über 85 Jahre alt. 5 von ihnen hatten sogar schon ihren 90. Geburtstag hinter sich.

Eine Frau zwischen 60 und 64 Jahren starb 2013 laut Statistik nach einem tätlichen Angriff . Dabei handelte es sich um eine 61-Jährige, die schwer krebskrank war. Ihr Ex-Mann hat sie erschossen. Dafür verurteilte ihn das Gericht im August 2014 zu acht Jahren Haft. (mte)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.