SpVgg SV muss die Mitgliederbeiträge erhöhen - Schatzmeister: "Wir werden über die Runden ...
Auch der sportliche Erfolg hat seinen Preis

Alles im Lot bei der SpVgg SV Weiden, so lautete der Grundtenor der Mitgliederversammlung im Funktionsgebäude. Dabei wurde einstimmig die moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab Januar 2015 beschlossen. Demnach zahlen dann Mitglieder ab 18 Jahren 72 Euro pro Jahr, bis zu 18 Jahren 45 Euro und Familien 110 Euro.

Kurt Haas, Vorsitzender der SpVgg SV, ging zunächst auf die sportlichen Erfolge der einzelnen Mannschaften ein. Besonders bemerkenswert seien dabei die zahlreichen Aufstiege der Jugendteams, die Meisterschaft der zweiten Herrenmannschaft und das sehr gute Abschneiden der ersten in der Bayernliga Nord. Haas sprach vom "erfolgreichsten Jahr" der noch jungen Vereinsgeschichte. "Auch heuer sind unsere Teams sehr gut unterwegs und auch das Nachwuchsleistungszentrum arbeitet sehr erfolgreich", so Haas.

Der Vereinsvorsitzende gestand eine "dünne Liquidität am Jahresanfang", die jedoch durch eine private Nachfinanzierung von 20 000 Euro ausgeglichen wurde. Bis zum Jahresende sei ein ausreichender Grundstock vorhanden, aus dem die finanziellen Verpflichtungen bedient werden könnten. Der Vorsitzende fügte hinzu, dass die Finanzierung der steigenden Kosten und der sportlichen Anforderungen für 2015 erwirtschaftet werden müsse.

Das machte auch der Bericht von Schatzmeister Albert Stowassser deutlich. "Wir werden über die Runden kommen, da im Januar 2015 wieder Beiträge und Sponsorengelder fließen", so der Kassier.

Nach einer kurzen Diskussion stimmten die Mitglieder für die moderate Anpassung der Mitgliedsbeiträge an die Preisentwicklung und Inflation. "Dies wird nötig, damit wir die steigenden Kosten in allen Bereichen auffangen können", so der SpVgg SV-Vorsitzende.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.