SpVgg SV Weiden kassiert erste Heimniederlage

Am zweiten Rückrunden-Spieltag der Fußball-Bayernliga hat es auch die SpVgg SV Weiden erwischt. Die Mannschaft von Trainer Christian Stadler unterlag am Freitagabend vor 392 Zuschauern im Sparda-Bank-Stadion dem SSV Jahn Regensburg II mit 1:4 (1:1). Die Gastgeber kassierten gegen eine abgezockt auftretende Truppe von Trainer Ilja Dzepina die erste Heimniederlage dieser Saison.

Die Weidener gingen per Strafstoß in Führung: Benjamin Karg foulte den durchgebrochenen Andreas Wendl und Thomas Schneider verwandelte den Elfmeter sicher zum 1:0 (32.). Die Freude über die Führung währte aber nicht lange: Bei Benedikt Schmids Alleingang ging die Weidener Defensive nicht konsequent dazwischen, so dass er nahezu ungehindert aus 14 Metern flach ins linke untere Eck einschieben konnte (36.). Der nächste Rückschlag für die Gastgeber in der 42. Minute, als sich Wendl schwer am Knöchel verletzte.

Nach der Pause erwischten die Gäste den besseren Start: Ein Freistoß von Hadziresic wurde von der Weidener Mauer abgefälscht, so dass Schmid völlig frei am langen Pfosten an den Ball kam und aus kürzester Distanz unhaltbar zum 1:2 einschob (51.). Gegen die immer weiter aufrückende SpVgg SV ergaben sich für den SSV Jahn Konterchancen. Eine der ersten nutzte Schmid (61.) nach einem Pass von Dominik Waas zum 1:3. Den Schlusspunkt setzte Tayfun Arkadas mit dem 1:4 (72.).
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.