Stadt saniert "Elly"-Dach und muss auch bei Keller handeln - Das kostet extra
An Schule viele undichte Stellen

Das Flachdach über der Bibliothek (erster Stock, rechts) hält wieder dicht. An der Extra-Aufgabe, das Schließen von undichten Stellen zum Schutz des Kellers vor Nässe, wird noch gearbeitet. Bild: Steinbacher
Eigentlich sollte für die bewilligten 290 000 Euro "nur" das Flachdach des Elly-Heuss-Gymnasiums instandgesetzt werden. Dann entdeckten die Arbeiter beim Werkeln im Sommer undichte Stellen im Kellergeschoss der Schule. Deshalb bildete sich bereits Schimmel in den unteren Klassenräumen. Die Folge: Mit der neuen Abdichtungs-baustelle stiegen die Sanierungskosten. Aktuell sind über 413 000 Euro veranschlagt. Es könnte auch teurer werden: Die Arbeiten laufen noch.

Mit den zusätzlichen Kosten muss sich der Finanzausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch auseinandersetzen. Allerdings schlägt die Stadtverwaltung bereits vor, wie alles finanziert werden könnte. Es wird auf Restmittel verwiesen. So kam die Dachsanierung an der Rehbühlschule erheblich günstiger als geschätzt. Auch der Neubau der Fachoberschule war günstiger als veranschlagt. Zusätzliches Geld ist aus den ursprünglich im Haushalt eingestellten Mitteln für die Generalsanierung des Parkdecks Naabwiesen frei geworden. Die Stadt übertrug im Herbst unter anderem dieses Parkdeck an die Weidener Gesellschaft für Stadtentwicklung und Immobilienbetreuung GmbH (WGS).

Gerade laufen die letzten Isolierarbeiten am "Elly". Die Putzbalkone werden abgedichtet. Leckstellen in deren Folienabdichtung verursachten die Wasser-Ansammlungen im Keller. Neue Fassadenplatten werden hier zudem angebracht, da die alten porös und asbesthaltig waren. In der Folge ergaben sich die Mehrkosten von 123 000 Euro.

"Hauptsache, das Dach ist dicht. Da sind wir der Stadt dankbar", sagt Schulleiter Anton Schwemmer. Erste Regenfälle habe das Gebäude, das 1980 eingeweiht wurde, jedenfalls unbeeindruckt zur Kenntnis genommen. "Die Nagelprobe kommt erst über den Winter", sagt Schwemmer. Aber da die Bauprofis zuversichtlich sind, ist es der "Elly"-Chef auch.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.