Stadt soll Regie übernehmen

Nachdrücklich fordert die Bürgerinitiative Stadtrat und -verwaltung zum Handeln auf. Im Verfahren zum innerstädtischen Einkaufszentrum sollten sie endlich "dafür sorgen, dass nun ihre Handschrift erkennbar wird und sie, wie angekündigt, investorunabhängig die Regie übernehmen". Überfällig sei dies unter anderem bei der Platzgestaltung am Dänner-Eck. Investor Fondara brauche politische Entscheidungen zur Planungssicherheit.

Vom Investor selbst erwartet die BI, "dass er sich der Verpflichtung bewusst wird, die beiden großen Objekte (Stadtgalerie und Parkhaus, d. Red.) in eine lebendige Innenstadt einzupassen und dafür auch wirtschaftliche Interessen zurückzustellen".

Eine weitere Forderung lautet, den Architektenwettbewerb nicht nur auf die Fassade zu beschränken, sondern auch die Funktion mit einzubeziehen. So wünscht sich die BI zum Beispiel die Gestaltung des Kinobereichs am Eingang Dänner-Eck, der Geschäfte in der Weißenburgstraße und des Parkhauses als Aufgaben für den Wettbewerb. Bei der Formulierung der Vorgaben bietet die BI ihre Zusammenarbeit an: Immerhin ist Mitglied Karl-Heinz Beer Landeschef des Bundes Deutscher Architekten. (rg)
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.