Stadt Weiden verleiht Senioren-Ehrenpreis 2015 bei Seniorennachmittag in Max-Reger-Halle
Gleich drei Senioren ausgezeichnet

Die Geehrten (vorne, mit Blumen) Josef Pröll, Herta Nasser und, stellvertretend für Martha Wurzer ihre Tochter Jutta Kollex, freuten sich sehr über die Wertschätzung ihres Engagements. Es gratulierten (hinten, von links) Alfons Heidingsfelder (Seniorenbeauftragter), Anneliese Hein (Seniorensprecherin), Manfred Kuchner (Verdi), Albrecht Theobald (CSW-Altenrunde), Bürgermeister Lothar Höher und Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Bild: Hartl
Mit Spannung erwarteten die Senioren am Dienstag in der ausverkauften Max-Reger-Halle die Verleihung des Senioren-Ehrenpreises. Dieses Jahr wurden gleich drei engagierte Senioren geehrt. Ihrem langjährigen ehrenamtlichen Engagement haben es die Preisträger zu verdanken, dass sie den gläsernen Ehrenpreis der Stadt Weiden erhielten.

Die Geehrte Martha Wurzer engagierte sich von 1999 bis 2014 als stellvertretende Leiterin im Seniorenclub "Rudolf Maresch" der Arbeiterwohlfahrt Weiden. Seit März 2005 führt Herta Nasser, zweite Preisträgerin, den Seniorenclub der Arbeiterwohlfahrt "Arndtstraße". Josef Pröll ist der Dritte im Bunde. Der Senior leitet seit 1999 ehrenamtlich die Nachmittagsgruppe des Malteser-Hilfsdienstes. Die Volksbank Nordoberpfalz unterstützte die Veranstaltung mit 2500 Euro. Die Senioren lachten zu dem Sketch "Reitschule 'Gut Sitz'", nicht wie im Programm angegeben zu "Notfall um Mitternacht".
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.