Stadtball: Keine Kernaufgabe

Am 10. Januar steigt der festliche Stadtball. Ein gesellschaftliches Großereignis. Ob die Stadt aber 2016 auch noch zum Tanz bittet, steht in den Sternen. Der Ball müsse sich finanziell tragen, stellte Roland Richter unmissverständlich fest. "Das ist keine Kernaufgabe der Stadt", sagte der SPD-Fraktionschef. Anders schaut's mit der "60's Revival Party" am Rosenmontag aus. Diese finanziert sich selbst.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.