Steckbrief Jobcenter Weiden-Neustadt/WN

7. 2004 beschloss der Gesetzgeber die Voraussetzungen zur Bildung von Arbeitsgemeinschaften und Optionsmodellen zur Erledigung der Aufgaben des Sozialgesetzbuches 2 (SGB 2; Hartz IV). Damit begannen die Verhandlungen zwischen dem Landkreis Neustadt/WN, der Stadt Weiden und der Arbeitsagentur Weiden zur Bildung einer SGB2-Arbeitsgemeinschaft (Arge), die Mitte November 2004 endeten. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte am 24. 11. 2004 im Landratsamt Neustadt/WN durch Landrat Simon Wittmann, Oberbürgermeister Hans Schröpf und Arbeitsagentur-Chef Siegfried Bühner. Pünktlich zum Januar 2005 konnten somit alle Arbeitslosengeld-II-Zahlungen sichergestellt werden. Die Arge Weiden-Neustadt startete damals mit 54 Mitarbeitern, 26 aus der Arbeitsagentur Weiden, 15 kamen vom Landkreis Neustadt und 13 von der Stadt Weiden. Erster Geschäftsführer war Wolfgang Thiele vom Landratsamt Neustadt.

Zum Jobcenter wurde die Arge ab 1. 1. 2011. Ein Bundesverfassungsgerichtsurteil mit neuen Rahmenbedingungen und ein geändertes Sozialgesetzbuch 2 machten einen neuen Vertragsschluss erforderlich. Das Jobcenter wurde damit weitgehend eine eigene Behörde, die im Auftrag der Träger arbeitet. Geschäftsführer ist seit dem 1. 9. 2013 Wolfgang Hohlmeier von der Stadt Weiden. Derzeit arbeiten dort 104 Mitarbeiter bei einer Vollzeitmitarbeiter-Kapazität von 91. (sbü)
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.