Stefan Ortolf soll für Tore sorgen

Stefan Ortolf (rechts) zieht sich wieder das Trikot der Blue Devils über. Der 27-Jährige, der bereits von 2006 bis 2008 bei den Weidener Junioren spielte, soll im Angriff zu einem Leistungsträger werden. Bild: Rappel

Aus Niederbayern in die Oberpfalz: Stürmer Stefan Ortolf wechselt vom Deggendorfer SC zu den Blue Devils. Der 27-jährige Torjäger, der schon zwischen 2006 und 2008 im Juniorenalter für die Weidener in der Oberliga aktiv war, hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterzeichnet.

Sieben Jahre nach seinem letzten Einsatz für die Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd kehrt Ortolf in die Max-Reger-Stadt zurück - verbunden mit hohen Erwartungen. "Mit seiner individuellen Klasse bringt Stefan mehr qualitative Breite in den Kader", begründet Teammanager Christian Meiler die Verpflichtung. "Er ist technisch sehr gut ausgebildet und hat den nötigen Zug zum Tor."

Den Ruf eines Torjägers hat sich Ortolf in den vergangenen Jahren hart erarbeitet und damit auch DEL-Vereine auf sich aufmerksam gemacht. In der Saison 2012/13 stand der gebürtige Augsburger bei den Straubing Tigers unter Vertrag und kam 58 Mal in der höchsten deutschen Spielklasse zum Einsatz (zwei Assists).

39 Zweitliga-Spiele für die Lausitzer Füchse und 277 Oberliga-Einsätze, davon die meisten für Deggendorf, hat Ortolf inzwischen absolviert. Mit 244 Scorerpunkten (104 Tore und 140 Vorlagen) gehört der Linksschütze zu den besten deutschen Oberliga-Stürmern der vergangenen Jahre.

Mit seinen 27 Jahren ist Stefan Ortolf nun im besten Eishockey-Alter und will seinen Beitrag leisten, um mit den Blue Devils eine erfolgreiche Rolle in der Oberliga Süd spielen. Der Stürmer wird in Weiden die Rückennummer 91 tragen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.