Sternfahrt der Milchbauern am Oberen Markt

Das erste Missverständnis ist aufgeklärt: Der BDM (Bund Deutscher Milchviehhalter) schickt bei der Protest-Sternfahrt die Traktoren am Samstag nicht in den engen Wochenmarkt am Unteren Markt. Vielmehr werden, so versichert Kreisteamleiter Werner Reinl, die Milcherzeuger mit ihren Schleppern gegen 10 Uhr den Oberen Markt ansteuern. Zugleich lädt der BDM-Kreisvorsitzende die Milcherzeuger der Region zur Teilnahme an der Kundgebung am Oberen Markt ein. Und dort geht es schließlich um die Milch und damit um nichts weniger als um die Zukunft der Bauern. Dass es schlicht unmöglich ist, mit 32 Prozent weniger Milchgeld weiterhin die Betriebsausgaben zu decken und das Familieneinkommen zu sichern, liege klar auf der Hand. "Es brennt auf den Höfen", betont Reinl. Der BDM hat ein Konzept für den Weg aus der Krise erarbeitet und stellt es bei der Kundgebung vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.