Streit um zwei Miezen

(mte) Nun setzt es Strafanzeige gegen die "Katzenleihmutter" aus Weiden. Die Frau rückt die beiden Tiere nicht mehr heraus, die eine 22-jährige Bekannte Anfang September bei ihr in Obhut gegeben hat. Damals war die junge Frau aus dem Landkreis Schwandorf noch auf Wohnungssuche. Nun aber wollte sie sich wieder selbst um ihre Miezen kümmern. Also forderte sie die Katzen von der 38-jährigen Weidenerin zurück. Mehrmals. Doch keine SMS, kein Telefonanruf fruchtete. Die Folge: Die Freundschaft der beiden geht wohl vor die Hunde. Die 22-Jährige erstattete Strafanzeige, die Polizei ermittelt wegen Unterschlagung gegen die "Katzenleihmutter". Bislang ohne Erfolg. Die Weidenerin konnte noch nicht angetroffen werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.