Tag gegen Gewalt an Frauen

1999 deklarierten die Vereinten Nationen den 25. November zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" (auch: "Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen"). Hintergrund des Gedenktags ist die Ermordung der drei Schwestern Mirabal am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik. Militärangehörige hatten sie entführt und töteten sie, weil sie sich gegen den damaligen Diktator Rafael Trujillo gestellt hatten. Ziel des Tages ist, die Einhaltung der Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen anzumahnen und allgemein Frauenrechte zu stärken. Daneben soll er ein Zeichen gegen Gewalt und Diskriminierung in jeder Form setzen. (fku)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.