Tanzverbot am Mittwoch

Aufgrund des Gesetzes über den Schutz der Sonn- und Feiertage sind am Aschermittwoch öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen verboten, wenn der diesem Tage entsprechende ernste Charakter nicht gewahrt ist. Die Beschränkung gilt von 2 bis 24 Uhr. So sind insbesondere der Betrieb von Spielhallen, die diesen Tagen nicht entsprechende Musik in Discotheken, öffentliche Tanzveranstaltungen sowie Darbietungen in Nachtlokalen unzulässig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.