Tausende Stunden absolviert: DLRG zieht zu Jahreshauptversammlung Bilanz - Urkunden und ...
Lebensretter leisten Langzeiteinsatz

Unter der Regie von "Powerfrau" Andrea Glaubitz (Dritte von links) leistete die Lebensrettungsgesellschaft im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Stunden im Dienst für andere. Bild: Kunz
1124 Stunden - umgerechnet mehr als 46 volle Tage: So viel Zeit investierten die 30 Ausbilder des Weidener Ortsvereins der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) für Schwimmtraining im Jahr 2014. Ferner waren vier Ausbilder 383 Stunden im Einsatz, um Mitglieder im Rettungsschwimmen zu schulen. Zwei Ausbilder waren 140 Stunden lang in Sachen Tauchausbildung im Einsatz. Das erläuterte Vorsitzende Andrea Glaubitz bei der Hauptversammlung in der Geschäftsstelle. Es blieben nicht die einzigen eindrucksvollen Zahlen.

So nahm die DLRG außerdem 178 Prüfungen zu Schwimmabzeichen ab. Im Schätzlerbad leisteten 18 Wachgänger 398 Wachstunden. In der Thermenwelt brachten es 21 Wachgänger auf 360 Stunden. Außerdem veranstaltete die DLRG zwei Erste-Hilfe-Kurse mit 34 Teilnehmern sowie ein Erste-Hilfe-Training mit 26 Teilnehmern. Überdies ein Sanitätstraining mit 19 Teilnehmern.

Glaubitz nutzte die Versammlung, um an Melanie Zierock und Tobias Richter Ernennungsurkunden zu Ausbildungsassistenten sowie gemeinsam mit Roland Werner Urkunden zum Rettungsschwimmer zu übergeben. Daniela Plößner und Kajetan Smietana wurden zu Peers (Psychosoziale Notfallversorgung) ausgebildet. Den Gerätetauchschein haben Hanna Hey und Tobias Richter erworben. Auch hätten abermals die alljährlichen Ortsverbandsmeisterschaften stattgefunden. Die Stadtmeisterschaften seien wieder ein Erfolg gewesen. Ebenso die Bezirksmeisterschaft und die Bayerische Meisterschaft.

Jutta Wilke erhielt eine Urkunde dafür, dass sie es auf die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Rettungsschwimmen des DLRG geschafft habe. Die im November gewählte Jugendvorstandschaft präsentierte sich wie folgt: Vorsitzende Theresa Fritsch, Stellvertreterin Melanie Zierock, Hanna Heyd, Andrea Prack, Lukas Frey und Jannik Weiß. Stadtrat Alois Schinabeck (SPD) überbrachte die Grüße des Oberbürgermeisters. Er lobte die Arbeit des Ortsverbands: "Diese Leute haben das Retten gelernt." Stadtrat Hans Blum (CSU) lobte "Powerfrau" Glaubitz für ihr Engagement und gratulierte ihr und auch Lisa Näger zur Ehrenplakette in Bronze der Stadt Weiden. Stadtrat Veit Wagner (Grüne) zeigte seine Bewunderung ob der vielfältigen Gruppen in der DLRG. Bezirksvorsitzender Walter Mühlberger würdigte die geleistete Arbeit. Stadtrat Reinhard Meier (Bürgerliste) dankte namens des Schwimmvereins.

Verdienstnadel überreicht

Die Verdienstnadel in Bronze des Landesverbands Bayern erhielten die beiden Tauchreferenten Brigitte Trommer und Johann Trommer sowie Schatzmeisterin Claudia Glaubitz. Weitere 25 Mitglieder wurden für zehnjährige Mitgliedschaft geehrt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.