Telefonaktion morgen von 16 bis 17.15 Uhr - Ab 18 Uhr Vortragsabend
Herzinfarkt kann jeden treffen

Das Medienhaus "Der neue Tag" präsentiert seinen Lesern während des Herzmonats November auch wieder eine Telefonaktion mit drei Experten.
Über 200 000 Menschen erleiden jedes Jahr in Deutschland einen Herzinfarkt, rund 85 000 sterben daran. Auch die Zahl der Herzkreislauferkrankungen wird immer größer. Betroffen sind nicht nur ältere Personen - eine koronare Herzerkrankung und ein Herzinfarkt kann jeden treffen.

Die Veranstaltung "Herz in Gefahr", die das Medienhaus "Der neue Tag" zusammen mit der Kliniken Nordoberpfalz AG, der AOK-Direktion Weiden und der Deutschen Herzstiftung am Donnerstag, 19. November , anlässlich des "Herzmonats 2015" präsentiert, widmet sich den Gefahren dieses Krankheitsbildes. Bereits vor dem Vortragsabend ab 18 Uhr im Gustav-von-Schlör-Saal der Max-Reger-Halle stehen die drei Referenten unseren Lesern auch bei einer Telefonaktion von 16 bis 17.15 Uhr zur Verfügung:

Professor Dr. med. Robert H. G. Schwinger, Chefarzt der Medizinischen Klinik II am Klinikum Weiden,

Dr. Gudrun Graf, Fachärztin für Innere Medizin und Notfallmedizin sowie Ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes Nordoberpfalz,

Dr. med. Gerhard Jilge, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Krankenhaus Kemnath.

Die Telefonnummern, unter denen die drei Ärzte erreichbar sind, werden morgen hier im Veranstaltungskalender veröffentlicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.