Telekom erhält Zuschlag für Breitband-Ausbau
Schnelles Internet für Weidens Ortsteile

Eine gute Wahl, davon ist Dipl.-Ing. Günter Pichlmaier (hinten) überzeugt. Er berät die Städte beim Internet-Ausbau. Zufrieden zeigten sich OB Kurt Seggewiß und Christoph Bernik (Telekom) bei der Vertragsunterzeichnung. 5000 Meter Kabeltrassen sind zu graben und zwölf Multifunktionsgehäuse zu errichten. Bild: Hartl
Spätestens in einem Jahr haben auch die Internet-Nutzer in den Weidener Ortsteilen einen schnellen Zugang - wenn sie denn bereit sind, dafür zu bezahlen. Die Entscheidung fiel in dieser Woche. Die Telekom erhielt den Zuschlag für den Ausbau des Internets. 500 Haushalte bekommen ab Mai 2016 Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde) im Download-Modus.

Ein Förderprogramm des Freistaates, in das die Stadt einen Eigenanteil von 20 Prozent einbringt, schließt die Deckungslücke von 440 120 Euro. In den Genuss des schnellen Internets kommen Mallersricht, Halmesricht, Ziegelhütte, Wiesendorf, Neubau, das Gebiet Westlich Neustädter Straße, Trauschendorf, Muglhof, Matzlesrieth, Oedenthal und Almesbach,

"Wir haben mit der Telekom einen starken Partner. So können wir unseren Bürgern und Betrieben in Kürze den begehrten Zugang zum schnellen Internet ermöglichen", sagte OB Kurt Seggewiß bei der Vertragsunterzeichnung. "Auch für Arbeitnehmer mit Home Office und Selbständige ist eine schnellere Anbindung an das Netz entscheidend und ein Mehrwert für ihre Immobilie."

"Wir freuen uns darauf, das Projekt zügig anzugehen," betonte Christoph Bernik, vom Infrastrukturvertrieb der Telekom. "Wir wissen, wie wichtig ein schneller Internetanschluss ist. Wir versorgen in und um Weiden bereits 21 000 Haushalte mit der neuesten Breitbandtechnologie und machen die Stadt damit zukunftssicher."

Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die notwendigen Tiefbaumaßnahmen ausgesucht und das notwendige Material bestellt. Sobald alle Kabel verlegt und Multifunktionsgehäuse aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse gerade einmal zwölf Monate.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.