Tiefschlaf

(ca) Was tun, wenn der Freund, mit dem man feiern wollte, auf dem Balkon einschläft und nicht mehr wach zu bekommen ist? Genau. Die Polizei anrufen. Der "Freund und Helfer" war am Samstag kurz vor 21 Uhr einem Weidener behilflich und bettete den sturzbetrunkenen Kumpel in eine Zelle der Inspektion um. Als der Landkreisbürger (36) nach 9 Stunden Schlaf entlassen werden sollte, staunten die Beamten nicht schlecht, als ein Alkotest noch immer über 2,5 Promille ergab. Ein Richter ordnete ein weiteres Nickerchen an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.