"Tiger"-Vorfall nahe Weiden

(wüw) Der Kampfhubschrauber "Tiger" hat seinen Waffenträger am 8. September nahe Weiden verloren - aber wohl außerhalb des Bundeswehr-Übungsplatzes. Ein Augenzeuge hat den Vorfall nahe Wiesendorf beobachtet. Der Weidener Ortsteil grenzt an das Übungsgelände. "Der Spiegel" hatte den Vorfall am Sonntag aufgedeckt, als Ort aber den Truppenübungsplatz Grafenwöhr genannt. Ein Bundeswehr-Sprecher bestätigte, dass sich der Vorfall am Südrand des Manteler Forst ereignet habe. Es sei möglich, dass die Abschussvorrichtung dort knapp außerhalb des Bundeswehrgeländes gefunden wurde. (Seite 3)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.