Tischtennis: DJK Weiden auswärts erfolgreich
Wichtiger Sieg

Um noch genügend Punkte in der Vorrunde der Oberpfalzliga zu sammeln, war den Tischtennisherren der DJK Weiden klar, dass ein Sieg beim TSV Bad Abbach her musste. In den Eingangsdoppeln tat man sich jedoch noch schwer. Nur Kurs/Hofmann gegen Wasöhrl/Frühling punkteten. Die Begegnungen Vanecek/Hederer gegen Betz/Breu und Irschewski/Reich gegen Pfann/Meschütz gingen an die Gastgeber.

Im ersten Paarkreuz ließen Kurs und Hofmann ihren Gegnern Betz und Wasöhrl keine Chance. Ebenfalls bewies Irschewski sein Können. Mit einem klaren 3:0-Sieg gegen Breu steuerte er, genauso wie Vanecek gegen Pfann, einen weiteren Punkt für die DJK bei. Im hinteren Paarkreuz konnte Hederer gegen den noch ungeschlagenen Meschütz den TSV-Anschlusspunkt nicht verhindern.

Mit einem Sieg von Reich gegen Frühling ging die DJK mit 6:3 in Führung. Mit überzeugenden Leistungen punkteten Kurs und Hofmann. Nun lag es an Vanecek, den Siegpunkt gegen Breu einzufahren. Im entscheidenden fünften Satz musste er sich 14:12 geschlagen geben. Aber durch eine souveräne Leistung bezwang Irschewski im fünften Satz Pfann und somit sicherte er den Matchgewinn.

Die DJK trifft nun auf die Titelanwärter Regenstauf und Neukirchen Heiligenblut.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.