Tonnenweise Beute

Zimperlich war das Vorgehen dieser Einbrecher in der Professor-Zintl-Straße nicht. Mit einem Schneidbrenner rückten sie wohl in der Nacht zum Montag an, um die an den Fenstern des Fitnesscenters angebrachten Sicherungsgitter zu durchtrennen. Als dies misslang, rissen die Unbekannten anderswo das Gitter aus der Wand, schlugen das Fenster dahinter ein und stiegen hinein ins Studio.

Alle drei Etagen wurden durchwühlt - und alles mitgenommen, was in blaue Altpapiertonnen passte: Bargeld, Proteinpulver, Audiogeräte, Pulsmesser, Computer, ein Fotoapparat und zahlreiche andere Elektrogeräte. Vermutlich rollten die Einbrecher die Tonnen zum Fluchtfahrzeug, das wohl im Bereich eines nahen Baustoffhandels und Supermarktes geparkt worden war.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Treiben in der Nacht zum Montag unter 0961/401-320.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.