Tracht ist kein alter Hut

Gauvorstand Peter Kurzwart (rechts) zeichnete Christian Binner (Dritter von rechts) mit der Silberdistel in Bronze aus. Bild: hcz

Ihre Volkstracht tragen "D 'Altbairischen" mit Stolz. Die Silberdistel ist für Christian Binner daher eine besondere Auszeichnung. Die Silberdistel spielte aber bei der Jahreshauptversammlung des Vereins noch eine ganz andere Rolle.

Fünf Neuaufnahmen hat der Volkstrachten-Erhaltungsverein "D 'Altbairischen" heuer zu verzeichnen. Auch die Kindergruppe konnte sich über Zuwachs freuen. Zwei Neue traten bei, zwei weitere sind in Aussicht. Und bei der Jahreshauptversammlung am Freitag im "Postkeller" gab es ganz überraschend Verstärkung für die Bastler bei den "Altbairischen".

Die Politikvertreter aus dem Weidener Osten - CSU-Stadtrat Hans Forster und SPD-Ortsvorsitzender Horst Fuchs - versprachen, beim Silberdisteln-Basteln am 22. Oktober in Trisching kräftig mit zu helfen. 145 Mitglieder zähle der Verein aktuell, berichtete Vorsitzender Wilhelm Binner. 127 Termine seien im vergangenen Vereinsjahr zu bewältigen gewesen.

Als Volksmusikwart, der Binner gleichzeitig ist, würde er sich freuen, wenn wieder einmal Kinder und Jugendliche dazu stoßen würden. Christa Binner, die neben dem Posten als zweite Vorsitzende auch den der Jugendleiterin, der Trachtenwartin und der Heimatring-Delegierten bekleidet, berichtete von der guten Zusammenarbeit mit den Dachorganisationen. Im kommenden Jahr werde sie versuchen, das Gau-Jugend-Zeltlager nach Weiden zu bekommen.

Wanderwart Bernd Cyron blickte auf die dreistündige Vereinswanderung nach Fuchsmühl, an der 30 Mitglieder teilgenommen hatten, zurück. Kassierin Eva Cyron vermeldete einen geringfügig gesunkenen, aber gesunden Kassenstand. Inventarverwalterin Irma Meißner sagte, dass der Besitz in sehr beengten Räumen des Alten Schlachthofs eingelagert sei. Vortänzer und Fahnenträger Christian Binner darf sich nun "nach intensiver Schulung" Fähnrich nennen. Die Stadträte Karl-Heinz Schell und Hans Forster sowie Horst Fuchs, Altbürgermeisterin Elisabeth Kraus und Heimatring-Vorsitzender Günther Magerl lobten die "Altbairischen" für ihr Mitwirken bei kulturellen Veranstaltungen "als Aushängeschild der Stadt".

Gauvorstand Peter Kurzwart lobte, dass die "Altbairischen" immer "sauber daher" kämen und "immer bei der Sach" seien. Kurzwart verwies auf die Landestagung der bayerischen Trachtler in Amberg (26./27. September 2015). Für Christian Binner hatte er die Silberdistel in Bronze dabei. Binner erhielt die Auszeichnung für 25 Jahre aktives Trachtentragen.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft ehrte die Vorstandschaft zahlreiche Mitglieder. 50 Jahre: Alfred Baier. 30 Jahre: Wolfgang Benedikt, Brigitte Benedikt, Dieter Geppert und Jochen Schlosser.25 Jahre: Christian Binner. 20 Jahre: Emil Geiser, Rita Hofstetter, Adolf Hofstetter, Johannes Poloczek, Maria Poloczek und Helga Wallbraun. 15 Jahre: Elisabeth Kraus, Andreas Spitzer und Wilhelm Moser. 10 Jahre: Dominik Binner und Walter Meyer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.