Traumhafter Start ins neue Jahr
Wochenvorschau

Weiden-Neustadt/WN.(rg) Keine Frage, an welchem Tag am meisten abgeht: Mittwoch, Silvester. Die Weidener feiern ins Jahr 2015 hinein - allerdings meist in privatem Rahmen. Der Veranstaltungskalender vermerkt nur eine einzige Gemeinschaftssause: die Silvester-Party mit der Band "Rotzlöffl" im Haus der Gemeinde. Theater gibt's ab 20 Uhr. In der Regionalbibliothek spielt das Landestheater "Zwei wie Bonnie und Clyde" (auch Samstag).

Das alte Jahre geht gediegen zu Ende. Zum Beispiel mit einem Gala-Abend mit Brigitte Träger im Hotel Regina in Pleystein. Das Chiemgauer Volkstheater kündet am Dienstag ab 19 Uhr in der Max-Reger-Halle von "Hugos Heldentat". Klassisch-beschwingt beginnt an gleicher Stelle das neue Jahr: mit einer "Wiener Walzernacht" der Kulturbühne (Beginn 18 Uhr). Ebenfalls in der Max-Reger-Halle präsentiert Michael Fleck am Freitag ab 20 Uhr seine Panorama-Show "Island" . Und am Wochenende wird die Bühne gänzlich zur Traumfabrik : Der Vorhang zu klassischen und bezaubernden neuen Nummern hebt sich am Samstag um 20 sowie am Sonntag um 14 und 18 Uhr.

Nachgefragt Lego-Set und Gutschein für Jonas

Weiden. (rti) Die Aufregung um die unliebsame Weihnachtsüberraschung bei Familie Scheel aus Weiden hat sich gelegt. An Heiligabend fand Sohn Jonas (9) statt eines "Lego Star Wars Set 3 in 1" in den Tütchen Nudeln. Alles professionell verpackt (wir berichteten). Die Eltern Sonja und Ralf Scheel waren am Samstag in dem Verbrauchermarkt in Weiden, wo sie das Spielzeug gekauft hatten. Ergebnis: Sie bekamen anstandslos ein neues Lego-Set und zusätzlich einen Zehn-Euro -Gutschein. "Die waren sehr nett und wussten schon Bescheid", erklärt Sonja Scheel. Ihnen sei gesagt worden, dass dies das erste Mal passiert sei. Wie professionell der Täter vorgegangen ist, zeigt die Tatsache, dass die Schachtel mit den Nudeln fast auf das Gramm genau so viel wog wie die Schachtel mit den Legosteinen.

Sie lesen heute

Kreisseite Feldpost zum Fest

Ein friedliches Fest? Mitnichten: Weihnachtspost von den Frontlinien des Ersten Weltkriegs hat Angelika Hummel aus Irchenrieth in ihrem Besitz. (Seite 30)
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.