Treffen der Ehemaligen der Handelsschule Ruppert
Viel erzählt, viel gelacht

Schon bei der Kaffeetafel hatten sich die Teilnehmer des Klassentreffens viel zu erzählen. Bild: hfz
Weiden. 50 Jahre Schulentlassung - unter diesem Motto kamen die Ehemaligen der Entlassklasse 3 a (1965) der ehemaligen Handelsschule Ruppert in Weiden bei einem Klassentreffen zusammen. Gemeinsam mit den Lehrern Werner Ertl (Stenografie) und Klaus Hundhammer (Maschinenschreiben) riefen sie alte Erinnerungen wach.

Die Schüler stammten aus allen Richtungen: Neustadt, Vohenstrauß, Nabburg, Tirschenreuth und Weiden. Die meisten sind in der Umgebung geblieben oder jetzt im Rentenalter wieder zurückgekehrt.

Die Teilnehmer trafen sich bereits um 15 Uhr zur Kaffeestunde. Um 17 Uhr besuchten sie gemeinsam den Gottesdienst in St. Johannes. Sie dankten und gedachten auch der verstorbenen Lehrkräfte. Es war ein anrührender Gottesdienst, da die Maria-Kulm-Wallfahrer mit einer Bläsergruppe ihren Dankgottesdienst feierten.

Danach ging es wieder zurück ins Lokal zum Abendessen, wo noch weitere Schulkameraden dazustießen. Es gab viel zu erzählen. Es wurde viel gelacht, und die Zeit verging wie im Flug.

Am weitesten angereist war der aus Vohenstrauß stammende Richard Röhrich, der das Spezialitätenrestaurant "Lafayette" in Hamburg führt. "Der neue Tag" berichtete kürzlich darüber.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.