Trickbetrügerinnen in der Fußgängerzone
86-Jährigen ausgetrickst

Ein 86-jähriger Rentner ist am Donnerstagvormittag Opfer von Trickbetrügerinnen geworden. Er war von zwei Frauen angesprochen worden, die ihn um eine Spende baten. Er händigte einer der jungen Damen einen 10-Euro-Schein aus. Im Gegenzug hielt ihm die Zweite einen 5-Euro-Schein vor die Börse. Am Ende fehlten aus dem Portemonnaie 150 Euro in Scheinen. Als der 86-Jährige das bemerkte, war das Duo über alle Berge. Die beiden werden als etwa 18 Jahre, 1,60 Meter, schlank und dunkelhaarig beschrieben. Hinweise an die Polizei, 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.