Tschechisch in der Berufsschule

"Die Zukunft für Arbeitnehmer und Auszubildende liegt in der tschechischen Sprache". Unter diesem Leitsatz besucht die Christlich Soziale Arbeitnehmer-Union (CSA) am Dienstag, 14. April, um 17 Uhr die Europa-Berufsschule an ihrem Standort Luitpoldstraße (alte FOS/BOS). Treffpunkt ist um 16.45 Uhr im Eingangsbereich Schulhof.

CSA-Vorsitzende Dagmar Nachtigall hat die Schule und ihren Schulleiter Josef Weilhammer als innovative, fortbildungssichernde Schnittstelle für die Ausbildungsplätze in der Region erlebt. Die Zusammenarbeit mit der Karls-Universität in Prag führe dazu, dass die Jugendlichen Tschechisch nach ihrer Berufsschulzeit fast wie ihre Heimatsprache beherrschen. CSA und die CSU-Fraktion wollen mehr erfahren. Weitere Interessierte sind eingeladen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.