Turnerbund.
Weidener Sportkegler

In der Kreisklasse Weiden musste das TB-Damenteam bei Eintracht Eslarn eine erneute Niederlage mit 5:1 Punkten und 2029:1908 Holz einstecken. Silvia Kambach spielte 488, Sitah Holfeuer 487, Christa Guber 470 und Elisabeth Merkl 463 Holz. In der Bezirksoberliga erreichten die Herren I auf heimischer Bahn gegen den TSV Kümmersbruck zwar ein Unentschieden mit 3:3. Der Sieg ging aber wegen der besseren Holzzahl von 3155:3243 an die Gäste. Karl Adam kegelte 545, Kai Vennhaus 544, Thomas Müller 536, Alexander Lang 525, Jürgen Roier 508 und Ralph Wirnitzer 497 Holz.

In der C-Klasse-Weiden Gr. 3 gemischt hatte das Team TB III eine "englische Woche" zu absolvieren. Im ersten Spiel siegte es zu Hause gegen Weiß-Blau Altenstadt/WN gemischt mit 4:2 Punkten und 1810:1676 Holz. Bester TB Kegler war Daniel Jäger mit 514 Holz. Das zweite Spiel ging in Pressath mit 4:2 Punkten und einer Holzzahl von 1820:1776 verloren. Karl Fuchs war auf TB-Seite Bester mit 514 Keilen. Das Team TB gemischt hatte in der C-Klasse-Weiden Gr. 4 den SKK-Pirk zu Gast und gewann mit 4:2 Punkten und 1887:1792 Holz. Hans Rothballer kegelte 485, Günter Wolfrath 470, Martha Rothballer 469 und Kurt Ertl 463 Holz.

SKC Germania. Die Herren des SKC Germania erspielten sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen den Hallennachbar SKC Altenstadt/WN 2 in der Max-Reger-Halle einen ungefährdeten Heimsieg mit einem Saison-Bestergebnis von 2099:1974 Keilen und 5:1 Punkten. Das entspricht zwei Tabellenpunkten. Die Spieler waren Wolfgang Dietl mit 528 Keilen und vier Spielpunkten, Michael Pöll (499, 2 SP,) Albert Riedl (528, 2 SP), Dominic Kummer (544, 3 SP). Die Frauen von Germania behielten im Auswärtsspiel gegen den Hallennachbarn SKC Altenstadt/WN F1 die Oberhand. Sie siegtem nach einem spannenden Spiel mit 1966:1937 Keilen und 6:0 Punkten und sicherte sich zwei Tabellenpunkte. Es spielten Karin Petters (503, 2 SP), Gisela Hegebart (477, 2,5 SP), Uschi Pabst (486, 3 SP), Heidi Riedl (500, 2 SP). Im folgenden Spiel bei BW Moosbach F1 gelang den Frauen wieder ein Sieg mit 1954:1909 Keilen und 5:1 Punkten. Mit diesen zwei Tabellenpunkten führen sie mit 21:5 Punkten die Tabelle an. Hier spielten wieder Karin Petters (476, 2 SP), Gisela Hegebart (496, 4 SP), Uschi Pabst (501, 3 SP) und Heidi Riedl (481, 3 SP.). (eku)

VfB. Am Samstag hatte der VfB den FEB Amberg 3 zu Gast. Hierbei gewann Siegfried Jäger mit 564 Holz. Er verbuchte den Mannschaftspunkt für den VfB. Richard Eichinger unterlag seinem Gegner mit 519 Holz. Bayram Cinak sen. gewann mit 491 Holz. Bayram Cinak jun. konnte ebenso mit 548 Keilen punkten. Dadurch gewann der VfB mit 5:1 Mannschaftspunkten. Das Spiel endete mit 2122:1958 Holz

SG DJK Wygant. In einer spannenden Partie entschied die SG DJK Wygant Weiden das Spiel gegen den 1.SKC Floß 3 mit 4:2 Punkten und 2038:1992 Holz für sich. In der Anfangspaarung holte Hans Schörner mit 529 Holz den ersten Mannschaftpunkt. Heinz Koch spielte 481 Holz. Roland Zötzl erspielte mit 529 einen weiteren Mannschaftpunkt. Mit seinen 499 Holz holte Josef Krauß die entscheidenden Keile im Gesamtvergleich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.