U17 der SpVgg SV Weiden: Bayernliga-Team kassiert zum Abschluss der Vorbereitung zwei ...
Bayern zu Gast am Wasserwerk

Wenn das Sprichwort stimmt, dass einer verpatzten Generalprobe eine gelungene Premiere folgen wird, dann bleibt nur zu hoffen, dass dies auf die U17-Bayernliga-Fußballer der SpVgg SV Weiden zutrifft. Denn eine Woche bevor es am 5. September um 16 Uhr zu Hause gegen den FC Bayern München geht, kassierte die Mannschaft um das Trainer-Trio Rainer Fachtan, Matthias Winter und Sebastian Höreth am Wochenende zum Abschluss der Vorbereitung zwei Niederlagen. Am Freitag setzte es beim ASV Neumarkt ein 1:3 (0:2), wobei Jan-Luca Hartig per Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 2:1 (46.) getroffen hatte, ehe es am Samstag zu Hause gegen den SV Obertraubling ein 0:4 gab.

"Es waren zwei verdiente Niederlagen", sagte Trainer Fachtan, der sich mit seinen Jungs auf den Auftakt am Samstag um 16 Uhr gegen den FC Bayern München freut. "Es wird eine schwere Saison, aber sicherlich auch eine tolle Erfahrung für unsere Jungs", sagt Fachtan weiter. Das Heimspiel am Samstag gegen den Nachwuchs des Deutschen Rekordmeisters stellt gleichzeitig die offizielle Saisoneröffnung in der Bayernliga Nord der U17-Junioren dar. Dazu wird, so SpVgg SV-Jugendleiter Daniel Wolfrath, unter anderem auch BFV-Vertreter und Jugendausschuss-Mitglied Uwe Röhr sowie Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Bezirksjugendleiter Karl Fenzel anwesend sein. Sie plaudern mit den Trainern beider Mannschaften von 15.30 bis 15.45 Uhr in einer Talk-Runde über den Junioren-Fußball.

Zudem werden von 15.15 bis 15.30 Uhr alle U17-Teams der Bayernliga vorgestellt. Der Förderverein der SpVgg SV überreicht dem NLZ eine Spende von 1800 Euro.

Auch die U19-BOL startet am Wochenende in die Saison. Allerdings wurde das Auftakt-Derby der SpVgg SV Weiden bei der FC Weiden-Ost auf Sonntag, 4. Oktober verlegt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.