Überblick über die Wintersportmöglichkeiten in der Region: Nicht alle Lifte sind geöffnet - ...
Ski und Rodel nicht überall gut

Am Fahrenberg ist derzeit noch kein Liftbetrieb - ein Griff ins Bildarchiv zeigt aber, wie es dort bald (wieder) aussehen könnte. Archivbild: Popp
Der Winter erweist sich einmal mehr als sehr wankelmütiger Geselle. Nach heftigen Schneefällen um den Jahreswechsel herum herrscht jetzt Tauwetter und es regnet - hier und da droht bei Temperaturen um den Gefrierpunkt aber auch gefährliches Blitzeis.

Wer den Winter sportlich und für das pure Vergnügen nutzen will - zum Skifahren und Schlittenfahren -, findet in der Region derzeit unterschiedliche Verhältnisse vor. Wir geben einen kurzen Überblick über einige Wintersport-Schwerpunkte:

Ochsenkopf (Fichtelgebirge): Solange der Wind nicht zu stark ist, sind laut Verkehrsamt Warmensteinach beide Seilbahnen am Ochsenkopf jeweils von 9 bis 16 Uhr in Betrieb - am Freitag waren sie jedoch geschlossen. Die Nordabfahrt und der Anfängerlift bei der Talstation Süd seien dank maschineller Beschneiung und Pistenpräparation in "sehr gutem" Zustand, heißt es. Auf der Südpiste reicht demnach die Schneeauflage für das maschinelle Präparieren noch nicht aus - sie ist noch gesperrt. Schlittenfahren kann man derzeit beim Lattalift in Bischofsgrün und bei der Bleaml-Alm in Fichtelberg/Neubau. Langläufer: Oberer Ring und Brandwegloipe sind präpariert, ebenso die Nachtlanglaufloipe beim Langlaufzentrum Bleaml-Alm. www.erlebnis-ochsenkopf.de

Mehlmeisel (Kreis Bayreuth): Der Klausenlift ist seit Silvester in Betrieb (täglich von 9 bis 22 Uhr, freitags von 9 bis 23 Uhr). Auf einer halbseitig mit Kompaktschnee präparierten Piste bestehen laut der Gemeinde gute Abfahrtsbedingungen. Auf der linken Seite, die derzeit nur mit Naturschnee bedeckt ist, herrschen demnach "ausreichende Abfahrtsbedingungen". Pistenauskunft: Telefon 09272/441. www.klausenlift.de

Skianlage Schloppach (Waldsassen/Kreis Tirschenreuth): Skilift und Skihütte geöffnet, Samstag und Sonntag jeweils von 10 Uhr bis zur Dunkelheit. Telefon 09632/3573.

Skilift Tannenberg (Immenreuth/Kreis Tirschenreuth): Wegen mangelnder Schneedecke noch kein Betrieb. Schneetelefon: 09642/1670. www.skilift-tannenberg.de

Fahrenberg (Waldthurn/Kreis Neustadt/WN): Trotz des Schneefalls derzeit am großen Lift noch kein Betrieb. Der Kinderlift ist jeweils von 10 bis 17 Uhr in Betrieb. Schneetelefon: 09658/337. www.ski-fahrenberg.de

Skilift Steinwald am Pfaben (Erbendorf/Kreis Tirschenreuth): geschlossen. Infos unter Telefon 09632/916359 oder 0170/9243256. www.freizeithugl.de

Skilift Großbüchlberg bei Mitterteich (Kreis Tirschenreuth): geschlossen. Infos unter Telefon 09633/3985.

___

Stand der Informationen: 2. Januar

___

Weitere Infos und Links im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/lifteundloipen
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.